EFRE-Logo

Tel: +43 (0) 3863 – 2788 | E-Mail: heldeco@heldeco.at

Firmengeschichte

2022

Erweiterung der Produktionsfläche um 600 m², Ankauf eines Drehbearbeitungszentrums mit einer max. Bearbeitungslänge von 7m und 2m Durchmesser, Neuanschaffung einer Fräsmaschine für die Lehrlingsausbildung und einer Drehmaschine zur Bearbeitung von Kleinkomponenten

2021

Umstellung der Beleuchtung auf LED-Technologie, Umstellung von Flüssiggasheizung auf Fernwärme

2020

Erstmals in der Firmengeschichte befinden sich gleichzeitig über 10 Lehrlinge in Ausbildung

2019

Implementierung einer Schleifkabine, Ankauf einer neuen Blocksäge, Implementierung eines neuen Datenverarbeitungssystems (Datendrehscheibe - Industrie 4.0)

2018

Ankauf einer zusätzlichen 3D-Messmaschine für Kleinteile, Ankauf und Inbetriebnahme eines WFL-CNC-Bearbeitungszentrums

2017

Ankauf eines neuen CNC-Bearbeitungszentrums

2016

Bürozubau in der Größe von 270 m², Zertifizierung nach EN9100:2009 für Luft-, Raumfahrt und Verteidigung, PRIMUS 2016 - Sieger in der Kategorie "Stille Größe", ALC 2016 - Sieger in der steirischen Landeswertung und in der Österreich-Wertung "Mittelbetriebe"

2015

Ankauf eines neuen CNC-Bearbeitungszentrums von Deckel Maho

2014

Ankauf eines neuen WFL-Komplettbearbeitungszentrums für CNC-Fräsen, -Drehen -Bohren und -Schleifen, Ankauf einer 5-achs CNC-Fräsmaschine für die Lehrlingsausbildung

2013

Ankauf einer neuen Bearbeitungsmaschine für Fräs-, Dreh-und Bohrbearbeitung, Ankauf einer neuen Drehmaschine für Kleinserienteile, Ankauf einer neuen Blocksäge, Bau einer zusätzlichen Produktionshalle in der Größe von 1000 m² – gesamt stehen nun 4.500 m² Produktionsfläche zur Verfügung

2012

Bau einer neuen Lagerhalle (800 m²) - Halle 4, Umrüstung der bestehenden Lagerflächen in der Halle 3 auf Produktionsfläche, Investition in eine neue 3D-Messmaschine, bauliche Investition in ein neues Werkzeugmagazin mit modernstem Werkzeugausgabesystem

2011

Ankauf eines neuen 8 m Fräszentrums und einer Drehmaschine für Kleinteile, Fertigstellung des klimatisierten Messraumes in der Halle 3

2009

Erweiterung der Halle 3 (Lagerhalle), Ankauf einer Vertikaldrehmaschine Ø3000 u. einer Längsdrehmaschine Ø1600 x 4000, 3.500 m² Produktionsfläche

2006

Erweiterung der Fertigungshalle 2, Neubau der Lagerhalle (Halle 3), Ankauf eines neuen 12m Fräszentrums und einer CNC Stossmaschine, 3.000 m² Produktionsfläche

2005

Büroerweiterung um 100%, Fassaden- und Portalgestaltung

2003

Bau einer zusätzlichen Produktionshalle, Ankauf eines neuen Bearbeitungszentrums

2001

Übernahme von HELDECO durch Helmut Dettenweitz jun.

1999

Steirisches Landeswappen als "Leitbetrieb der Region"

1998

Erweiterung der Produktionsflächen, Installation eines neuen CAD/CAM Systems

1996

ISO-9001:2000 Zertifizierung durch den TÜV-Bayern

1993

Jungunternehmer des Jahres, Auszeichnung Wirtschaftsministerium

1991

Unternehmensgründung durch Helmut Dettenweitz sen., Helmut Dettenweitz jun. und vier weiteren Gesellschaftern