Fokus Luftfahrt: Was liefert Heldeco in die Flugzeugindustrie?

Im Rahmen unserer Facebook-Serie "Sommerzeit ist Reisezeit" geben wir Ihnen die wichtigsten Antworten auf brennende Fragen der Luftfahrtindustrie.

HELDECO steht für Bearbeitungsvielfalt – auch in der Luftfahrt.

Was liefert HELDECO in die Flugzeugindustrie?

Helmut Dettenweitz, Geschäftsführer von HELDECO: HELDECO ist ein wichtiger Partner für viele "Global Player" in der internationalen Luftfahrtindustrie. Natürlich unterliegt dieser Geschäftszweig strikten Geheimhaltungsvereinbarungen – so viel dürfen wir allerdings verraten: HELDECO-Komponenten finden sich etwa in Flugzeugen von Airbus und Boeing. Konkret haben wir beispielsweise Formteile bzw. Bauteile für den Airbus A380 sowie Teilkomponenten beigesteuert. 

Darüber hinaus arbeiten wir eng mit nationalen und internationalen Universitäten im Bereich der Forschung und Entwicklung von innovativen Werkstoffen und der Konstruktion von Komponenten zusammen. Unsere Fertigigungskompetenz ist vor allem auch bei der  Planung und Entwicklung von Komponenten für Luftfahrt-Prototypen gefragt. Die Zertifizierung "EN 9100" ermöglicht unsere weitreichende Zulieferung in diese Branche – dazu allerdings in einem der nächsten Beiträge mehr.

Hier kommen Sie zu unserer Facebook-Seite.

Fokus Luftfahrt: Was liefert Heldeco in die Flugzeugindustrie?

Referenzprojekte

Finden Sie unsere aktuellen Referenzprojekte aus den verschiedenen Sparten

So finden Sie uns

Standort Heldeco

Heldeco
CAD/CAM Fertigungstechnik GmbH
Döllach 50, 8624 Au/Turnau

Anfahrtsplan

Karriere

Starte jetzt deine Karriere bei Heldeco - Be part of the team.
Initiativbewerbung Offene Stellen